Für die Rechte der hart arbeitenden Menschen

Die aktion ./. arbeitsunrecht hat es in der Arbeitswelt mit mächtigen und finanzstarken Gegnern zu tun.

Zuletzt wurde der kleine, tapfer kämpfende Verein angegriffen, weil der Wahre Martin Schulz eine General-Überholung der Hartz-Gesetze (Leiharbeit, ALG II) angekündigt hatte.

Die aktion ./. arbeitsunrecht braucht Deine Unterstützung. Tritt jetzt bei!

Als Fördermitglied

  • hilfst Du, den Widerstand gegen aggressive Arbeitgeber und ihre Helfershelfer auf eine solide Basis zu stellen,
  • kannst Du – wenn Du willst – stärker in die Vereinsarbeit eingebunden werden,
  • informieren wir Dich als erstes über anstehende Aktivitäten.

Mit 5,- € im Monat bist Du dabei. (Der Sozialtarif für Niedrigverdiener, Schüler, Erwerbslose etc. liegt bei 2,50 €.)

Unser Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Du kannst Deine Mitgliedsbeiträge von der Steuer absetzen.

SEPA Lastschriftmandat: Hiermit ermächtige ich die aktion ./. arbeitsunrecht, Luxemburger Str. 176, 50937 Köln, Zahlungen von o.g. Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von aktion ./. arbeitsunrecht auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.